Gypsy `n´ Roll Chansons
    Gypsy `n´ Roll  Chansons

„Pumpende Viertelakkorde, die aus dem Schallloch der Gypsygitarre drängen, vorwärtstreibende Kontrabasslinien, virtuose Soli, eine Gesangsstimme, die schwerelos über allem zu schweben scheint - das ist

 

                            NID DE POULE!

 

Begeistert von der Atmosphäre der Jazzclubs des linken Seineufers im Paris der dreißiger Jahre, spielt NID DE POULE Chansons, Popsongs sowie Jazztitel und macht daraus „Gypsy`N`Roll“.

 

It don't mean a thing, if it ain't got a string

 

 

"Pouli" unser Maskotchen

 

  

 

...  was bedeutet nun eigentlich "Nid de Poule" ???

  "la pompe manouche“ bezeichnet die rhythmische Swing Begleitung in der Gypsy Musik. Hierbei wird  kräftig in die Saiten geschlagen, was entsprechende Spuren an dem Schlagloch der Gypsy Gitarren hinterlässt. Die französische Bezeichnung hierfür ist „Nid de Poule“ (Schlagloch = franz. Hühnernest). Was lag dann also näher ...?

 

… und, was sagen die Kritiker?

  • "Ein kurioses, herrlich unkonventionelles Quartett." (Groß Gerauer Echo)
  • "Nid de poule wussten bei den AKK-Kulturtagen ein wahres Stimmungsfeuer zu entfachen." (Wiesbadener Kurier)
  • "Nid de poule - das geht in's Ohr. Sie wissen, was sie tun und setzen die Stimme ihrer Sängerin sehr gut ein." (Henni Nachtsheim - Badesalz)
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Nid de Poule